×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/153
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/154
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/155
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/156
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/157
Mittwoch, 06 Mai 2015 03:23

Unsere 2. Woche beginnt

geschrieben von

Am Vormittag hatten wir die erste Stunde Biologie. Es gab einen Test. Danach präsentierten wir vor der ganzen Schule in der Aula unser Land Kasachstan und Almaty. Die 10. Klasse zeigte eine Powerpoint über die Kultur, Natur und die Hauptstadt des Landes. Außerdem gab es einen selbst gedrehten Film über Almaty. Am Ende überreichten wir der Gastschule eine Landkarte und ein Bild von Kasachstan.
Weiter ging es mit einer Betriebsbesichtigung in der größten Fabrik von Colditz mit dem Namen Anona. Hier werden Lebensmittelprodukte, wie z.B. Eispulver, Vitaminpräparate oder Müsli-Riegel hergestellt. Wir konnten die Produktion in den einzelnen Abteilungen mitverfolgen. Das war interessant.
Der Nachmittag stand zur freien Verfügung, Ich war in Dresden, andere in Leipzig. Einige besuchten ein Erlebnisbad oder erholten sich zu Hause.

Uljana

Bildergalerie

{gallery}153{/gallery}
Mittwoch, 06 Mai 2015 02:13

Festumzug

geschrieben von

Es ist Sonntag, der 3.Mai und der letzte Tag der Festwoche zur 750-Jahrfeier. Mittags hat sich die ganze Gruppe getroffen und sich für den großen Festumzug aufgestellt. Alle Mitglieder des Schüleraustausches haben für dieses Fest extra angefertigte T-shirts angezogen. Um 14 Uhr ging der Festumzug los. Wir sind durch die ganze Stadt gelaufen. Es dauerte 2 Stunden und wir mussten oft anhalten. Es waren mehrere Bands zu sehen. Der Festumzug fand wie eine lange Parade statt. Als der Umzug zu Ende war, hatten wir freie Zeit, mit Freunden etwas zu machen. Die meisten Gastschüler blieben mit ihren Gastfamilien bei dem Fest auf dem Marktplatz und dem Sophienplatz. Dort waren viele Kaufläden und Attraktionen, wie z.B. Riesenrad, wo fast immer eine Schlange Menschen stand. Wir probierten einige Spezialitäten aus den Läden wie  Crepes, geröstete Mandeln, Würstchen und vieles andere. Alles schmeckte gut. Auf den Bühnen traten viele Sänger und Musikbands bis spät abends auf. Um 22 Uhr waren die Feuerwerke zu beobachten, aber leider haben nicht alle wegen der Zeit die Feuerwerke gesehen. Trotzdem war es ein toller und ungewöhnlicher Tag, der uns allen gefiel.

Asylzhan

Bildergalerie

{gallery}154{/gallery}
Mittwoch, 06 Mai 2015 02:05

Ein Tag zur freien Verfügung

geschrieben von

Hallo, heute ist der 2.Mai. Das bedeutet, dass wir einen Tag zur freien Verfügung haben. Jede Gastfamilie macht etwas Besonderes. Zum Beispiel ich habe mit meiner Gastfamilie ein Cafe besucht.
Olga, Roman, Laura und noch andere Schüler waren in Belantis. Asylzhan hat sich in Leipzig mit ehmaligen Mitschülern aus Kirschberg getroffen. Unsere Betreuer waren auch in Leipzig, wo Frau Akylbekova früher ein Weiterbildungsjahr hatte.
Am späten Nachmittag hat sich fast die ganze Gruppe in Colditz getroffen. Dort haben wir verschiedene Attraktione besucht, Spezialitäten gegessen und einfach die Zeit miteiander genossen.

Maxim

Bildergalerie

{gallery}155{/gallery}
Montag, 04 Mai 2015 15:41

Spaß beim Volleyball

geschrieben von

Heute am 1. Mai hatten wir ein kleines Volleyballturnier mit Schülern und Eltern unserer Gastschule. Insgesamt 4 Teams spielten um den Sieg. Team 2 mit Roman als Kapitän gewann am Ende mit der besten Leistung das Turnier. Die 3 Erstplazierten Mannschaften erhielten Urkunden. Außerdem erhielt jeder Teilnehmer ein Sponsorengeschenk und ein wunderbares T- Shirt mit den Länderumrissen von Kasachstan und Deutschland auf der Vorderseite. Auf der Hinterseite wurden die Namen der Teilnehmer, die am Austausch beteiligt sind, bestickt.

Den Nachmittag verbrachten wir in unseren Gastfamilien mit unterschiedlichen Freizeitbeschäftigungen.
Die Betreuer unternahmen einen Ausflug nach Grimma, wo sie die historische Altstadt besichtigten. Diese wurde 2002 und 2013 vollständig vom Hochwasser überflutet. Jetzt sind viele Gebäude wieder schön saniert und Hochwasserschutzmauern werden errichtet. Auch die alte Pöppelmannbrücke wurde durch das Hochwasser stark beschädigt, so dass man sie restaurieren musste.

Khani, Akaris, Lena

Bildergalerie

{gallery}156{/gallery}
Montag, 04 Mai 2015 01:49

Ein abwechslungsreicher Tag

geschrieben von

Am 30.April hatte die Schule in Colditz Sportfest. Zum Glück war schönes Wetter und die Stationen fanden draußen auf dem Sportplatz statt. Es gab 9 Stationen, an denen die Kinder ihre Geschicklichkeit zeigen konnten. Man konnte zum Beispiel in einer Minute 5 Schrauben runterdrehen oder Büchsenzielwurf. Alle Teilnehmer haben sich sportlich betätigt. Den Schülern aus Almaty hat es besonders gefallen und sie wünschen sich solch eine Veranstaltung zu Hause. Für die Verpflegung wurde auch gesorgt. Am Ende gab es ein lustiges Seifenkistenrennen und die besten Teilnehmer an den Wettkämpfen wurden ausgezeichnet. Außerdem  wurden bunte Ballons mit den Adressen der Teilnehmer auf Reise geschickt.

Am Nachmittag  sind wir auf die Burg Kriebstein gefahren. Dort haben wir uns prachtvolle Zimmer angeschaut und Ritterrüstungen angelegt. Von den oberen Etagen hatte man eine wundervolle Aussicht auf die Natur.

Den Höhepunkt des Tages bildete der Besuch des Kletterwaldes. Zuerst hatten wir eine kurze Einweisung. Wir konnten uns unsere Kletterwege von 1-6 selbst auswählen. Jeder konnte seine sportlichen Fähigkeiten beweisen.

Abends trafen wir uns beim Lichterfest wieder. Um 22 Uhr gab es ein prächtiges Feuerwerk. Danach sind alle zu ihren Gasteltern zurückgekehrt und freuten sich schon auf den nächsten Tag.

Mila

Bildergalerie

{gallery}157{/gallery}

Seite übersetzen

deenfritptrues

Aktuelle Zeit in Deutschland

Aktuelle Zeit in Kasachstan

Aktuelle Seite teilen

Seitenaufrufe seit Schaltung des Tagebuchs im April 2014

Heute 1

Gestern 5

Woche 17

Monat 54

Insgesamt 14395

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nach oben