Eine anstrengende Anreise

Endlich ist es soweit. Wir machen uns auf den Weg in Richtung Berlin, um unsere kasachischen Gäste vom Flughafen abzuholen. Mit 3 Kleinbussen starten wir gegen 8 Uhr in Colditz. Die Fahrt bis Berlin verläuft reibungslos und wir sind pünktlich um 11 Uhr zur Landung am Flughafen. Und nun stehen wir erwartungsvoll am Gate. Nach 20 Minuten dann können wir unsere Gäste in Empfang nehmen. Alle sind glücklich, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Leider fehlte auch dieses Mal bei einem Mädchen ein Gepäckstück. Jetzt warten wir gespannt, wann es den Weg nach Colditz finden wird?! Ehe wir die Rückreise antraten, konnten alle einen kleinen Imbiss am Transporter einnehmen. Nur gut so, denn die Rückfahrt gestaltete sich etwas komplizierter und langwieriger. Da auf der Autobahn Stau war, mussten wir in Dresden auf die Landstraße ausweichen und auch da gab es viele Baustellen. Und selbst das Wetter zeigte sich entsprechend facettenreich. Sonnenschein wechselte mit kurzen kräftigen Regenschauern. Kurz nach 16 Uhr erreichten wir endlich den Sophienplatz in Colditz. Dort hatten sich inzwischen alle Gastfamilien eingefunden und bereiteten einen herzlichen Empfang. Völlig müde und abgespannt wollten alle nur noch nach Hause und schlafen. Schließlich hatten sie in weniger als 24 Stunden ca. 6000 km Flugstrecke hinter sich und auch noch die Bundesländer Berlin, Brandenburg und Sachsen durchfahren. Nach einer erholsamen Nacht kann morgen früh die Austauschbegegnung in vollen Zügen beginnen. 

Luisa

Begrüßung am Flughafen
Empfang vor der Schule

Seite übersetzen

deenfritptrues

Aktuelle Zeit in Deutschland

Aktuelle Zeit in Kasachstan

Beiträge 2019

Aktuelle Seite teilen

Seitenaufrufe seit Schaltung des Tagebuchs im April 2014

Heute 15

Gestern 11

Woche 70

Monat 263

Insgesamt 15500

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nach oben