Start zum 5. Schüleraustausch

​Montag, der 16.04.2018. Es heißt früh aufstehen, um ja nicht zu spät zu kommen. Man fand sich gegen 7 Uhr auf dem Sophienplatz Colditz ein. Außer einer, der kam mal wieder zu spät. Ach Alex! Als er eintraf, hieß es Koffer verstauen und ab auf den Flughafen Leipzig. Dort angekommen, mussten alle wegen Reisefieber auf WC. Als auch das erledigt war, gaben wir unser Gepäck auf und gingen zur Kontrolle. Es war ganz lustig anzuschauen, wen sie kontrollierten und wen nicht. Bei Emi piepte es am Kopf, bis man herausfand, das es ihre Haarspange war. Bei Erik piepte es am Bein.Tja, Gürtel vergessen abzubinden. Ehe wir losflogen, gingen noch alle einkaufen. Und dann Start nach Frankfurt. Kurz vor der Landung gab einige Turbulenzen, doch unser Pilot meisterte dies gut. Endlich angekommen, suchten wir schnell unseren nächsten Gate auf. Allerdings ist es gar nicht so einfach, sich auf diesem riesigen Flughafen zu orientieren. Nur gut, das wir ortskundige Personen dabei hatten. Vor dem Start nach Almaty gab es noch ein richtiges Poserbild auf der Rolltreppe. Der Flug verlief problemlos und in Astana gab es noch einen kurzen Zwischenstopp. Dabei konnten wir zusehen, wie die das Flugzeug enteist wurde. 90 Minuten später setzten wir schon zur Landung in Almaty an. Schnell noch die Passkontrolle gemeistert (war gar nicht so einfach bei unseren bescheidenen Russischkenntnissen)und dann die herzliche Begrüßung durch unsere Austauschschüler und ihre Gastfamilien.

Euer Louis

Seite übersetzen

deenfritptrues

Aktuelle Zeit in Deutschland

Aktuelle Zeit in Kasachstan

Beiträge 2018

Aktuelle Seite teilen

Seitenaufrufe seit Schaltung des Tagebuchs im April 2014

Heute 1

Gestern 5

Woche 17

Monat 54

Insgesamt 14395

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nach oben