12. Tag (18. Mai)

Es ist Sonntag und wir können ausschlafen. Den Tag wollen wir nutzen, um gemeinsam mit Freunden etws zu unternehmen. Also geht es gemeinsam mit Max, Laura, Anna-Maria, Toni Jane und den Gastschwestern/-bruder ab in den Freizeitpark  "Fantasy World". Dort gab es viele Attraktionen, wobei manche sehr waghalsig waren. Das schlimmste von allen war Romaschka, daraufhin war es einigen schlecht. Alles in allem war es ein sehr schöner Tag.

Christin

Ja und was haben die anderen so getan??
Einige waren im Ballett, andere besuchten Verwandte der Gasteltern oder spazierten durch die Parks.

 

Die Stimmung aller Teilnehmer hier ist prächtig, alle sind wohlauf und keiner hat den Lagerkoller oder Heimweh. Im Gegenteil, einige wollen beim Schulleiter Herrn Horn um Verlängerung bitten - Gründe finden sich genug (z.B. hier beginnen gleich am Sonnabend die Ferien). Ja und auch Schmetterlinge im Bauch stehen auf der Tagesordnung. Es gibt hier nämlich viele hübsche Jungen und Mädchen!
Einige Gasteltern haben sich schon so an "Ihr Gastkind" gewöhnt, dass sie es adoptieren wollen.
Also liebe Eltern, seien sie gespannt, was die letzten Tage noch so bringen.

Seite übersetzen

deenfritptrues

Aktuelle Zeit in Deutschland

Aktuelle Zeit in Kasachstan

Aktuelle Seite teilen

Seitenaufrufe seit Schaltung des Tagebuchs im April 2014

Heute 15

Gestern 11

Woche 70

Monat 263

Insgesamt 15500

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nach oben