Samstag, 25 März 2017 18:40

Dresden: Bildung, Politik, Shopping und Kultur

geschrieben von

Heute war ein schöner Tag. Früh am Morgen sind wir mit dem Bus nach Dresden gefahren. An diesem Tag hatten wir keine Schule und das war gut. Zuerst besuchten wir das Hygiene-Museum, indem man mit allen 5 Sinnen die ganze Welt des Menschen entdecken konnte. Ohren, Nase, Mund und Haut nehmen ständig unzählige Eindrücke auf. Dort konnten wir einige interessante Dinge ausprobieren und auch experimentieren. Auch interaktive Stationen stehen den Besuchern zur Verfügung. Dabei können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf spielerische Weise mit verschiedenen Phänomenen der Sprache und des mernschlichen Körpers auseinandersetzen. 

Dann hatten wir Freizeit und gingen in ein Einkaufszentrum, wo wir bei Mc Donalds gegessen und ein bischen eingekauft haben. Dann ging es in den Landtag. Dort haben wir uns mit deutscher Politik vertraut gemacht und wissensswertes erfahren. 

Nach dieser anspruchsvollen Führung sollte der Höhepunkt des Tages noch folgen: der Besuch in der Semperoper. Also schnell noch etwas essen und festliche Kleidung anziehen. Dies mussten wir im Bus tun. Es war unbequem, aber lustig. Die Semperoper ist ein sehr schönes Gebäude und weltberühmt. Wir sahen das Ballettstück " Thema und Variationen", dass aus 3 Teilen bestand. Die Aufführung war klasse und viele schauten interessiert zu. Zu aller Freude war sogar Frau Peterhänsel, unsere Deutschlehrerin, die gerade auf Heimaturlaub war, anwesend. Ich war froh, dass wir eine Chance hatten, die Semperoper besuchen zu können.

Sara

Gelesen 2558 mal

Seite übersetzen

deenfritptrues

Aktuelle Zeit in Deutschland

Aktuelle Zeit in Kasachstan

Aktuelle Seite teilen

Seitenaufrufe seit Schaltung des Tagebuchs im April 2014

Heute 1

Gestern 5

Woche 17

Monat 54

Insgesamt 14395

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nach oben