Freitag, 06 April 2018 07:26

In den Startlöchern und das Ziel vor Augen

geschrieben von

Obwohl das Ziel knapp 5000 km östlich von uns entfernt liegt, haben die Teilnehmer des diesjährigen Schüleraustausches es fest im Fokus. Die letzten Überlegungen und Vorbereitungen laufen (Was packe ich alles in den Koffer? Welche Gastgeschenke muss ich noch besorgen? etc.) Alle sind schon in Vorfreude und Gespanntheit, was sie so alles erwarten wird. Die Kontakte zu den jeweiligen Gastfamilien sind geknüpft und das Programm steht im Wesentlichen. Da wir gerade zur Frühlingszeit in Almaty verweilen, werden uns natürlich wieder die Sitten und Bräuche des Naurys-Festes vergegenwärtigt. Den Höhepunkt unseres Aufenthaltes wird aber sicher ein langes Wochenende im Süden des Landes bilden. Dort haben wir die Möglichkeit, historische Städte an der alten Seidenstraße zu besichtigen. Dies wird für alle Teilnehmer nicht nur eine körperliche Herausforderung, sondern auch ein nachhaltiges Erlebnis werden. Wer kann schon von sich behaupten, einmal im Leben auf den Spuren von Marco Polo & Co. gewandelt zu sein. Also schaut rein in unser Tagebuch und informiert euch über das tägliche Geschehen!

Gelesen 439 mal
nach oben