Mittwoch, 29 April 2015 01:43

1. Tag in der Schule und Schlossbesichtigung

geschrieben von

Um 7.30 Uhr haben wir uns ein Programm in der Aula angesehen. Das Programm enthielt ein lustiges Märchen vom Rotkäppchen, einen Tanz Gangnam-Style sowie Lieder und Gedichte. Zur Begrüßung erschienen sowohl die Lehrer als auch der Schulleiter und der Bürgermeister.

Weiter ging es mit einem Schulrundgang, ehe wir mit dem Unterricht in den einzelnen Klassen begannen.

Im Musikunterricht war es laut. Dafür hat uns der Sportunterricht Spass gemacht, wo wir Tischtennis gespielt haben. Um 12 Uhr haben wir Mittag gegessen. Das hat sehr gut geschmeckt.

Nach dem Mittag gab es eine Stadtführung, bei der wir eine Kirche besichtigt haben. In der KIrche haben wir Wissenswertes über Martin Luther bei einem interaktivem Spiel gelernt.Wir konnten in Kostüme des Mittelalters schlüpfen und unsere Wünsche an eine Holztür nageln.

Anschließend hatten wir eine Schlossführung. Hier erfuhren wir viele interessante Informationen bezüglich des Schlosses in der Kriegszeit. Kriegsgefangene hatten mehrfach versucht aus dem Lager zu fliehen. Während die Franzosen einen Tunnel gruben versuchten es die Engländer mit einem Segelflieger von dem Dach des Schlosses. Nur 12 Fluchtversuche gelangen, alle anderen scheiterten. Der Film über den Fluchtversuch mit dem Segelflieger hat uns beeindruckt.

Dann sind wir im Regen schnell zum Auto gelaufen und von dort aus nach Hause gefahren.
Für die Lehrer war jedoch noch lange nicht Schluss, da sie einen Bowlingabend mit den Lehrern der Sophienschule mit abschließendem Abendessen genossen haben.

Anna

 
Gelesen 450 mal
nach oben